Bildungsangebote

Das über 1000-jährige Fachwerkstädtchen Lenzen mit seiner weithin sichtbaren Burg könnte genug Stoff für spannende Geschichtsbücher bieten. Aber es könnte auch seitenweise Fotobände füllen, liegt es doch in einem der schönsten Natur­paradiese Deutschlands, der Flusslandschaft Elbe. Aufgrund ihrer Lage entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze ist die Elbtalaue im Vierländereck weitestgehend ungestört geblieben und mittlerweile als UNESCO-Biosphärenreservat ausgewie­sen. Auwälder, Feuchtwiesen und Moore sowie die Flüsse mit ihren Seitenarmen bilden eng miteinander verzahnte Lebens­räume, in denen deutschlandweit gefährdete Pflanzen- und Tierarten wie Breitblättriges Knabenkraut, Laubfrosch und Schwarzstorch vorkommen.

Umgeben von all diesen Naturschönheiten in der Flusslandschaft Elbe ist das BUND-Besucherzentrum Burg Lenzen sowohl der ideale Anbieter vielfältiger Naturerlebnisse als auch ein außergewöhnlicher Lernort für kleine und große Naturforscher. Als Umweltbildungs­einrichtung des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) will es besonders Kinder und Jugendliche für die Natur begeistern und sie auf die Besonderheiten der Elbtalaue und ihrer Flora und Fauna aufmerksam machen. Gleichzeitig soll ihr Interesse am Schutz der naturnahen Flusslandschaft geweckt und Handlungsmöglichkeiten für die Gestaltung ihrer Zukunft aufgezeigt werden.

Angebote für Schulklassen

mehr

Angebote für Erwachsene

mehr

Angebote für Familien

mehr

Besucherzentrum

Burgstraße 3
19309 Lenzen
Tel.: 038792 – 1221
Fax: 038792 – 80673
E-mail: info@burg-lenzen.de

April bis Oktober:
täglich von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
November bis März:
Mi. und Do. 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Fr. bis So. 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Mo. und Di. auf Anfrage

Routenplaner

nach hier • nach dort