Rundwanderweg Auenwildnis

Auwälder, die mitten im Wasser stehen und eine faszinierende Vielfalt seltener Wasservögel - so präsentiert sich Ihnen ein Stück lebendiger Flusslandschaft direkt vor den Toren der Stadt Lenzen. Entdecken Sie die Auenwildnis auf einer 14 Kilometer langen Wandertour über den Elbdeich und einen ehemaligen Fährdamm.
Je nach Jahreszeit bestimmt das tausendfache Konzert von Fröschen und Unken die Luft, der Ruf wilder Gänse, das Trompeten der Kraniche oder die melancholische Melodie der Singschwäne. Wenn Sie Flussnatur hautnah erleben möchten, sind Sie hier goldrichtig: Dort, wo in den vergangenen Jahren der Elbdeich zurück verlegt wurde, um der Elbe verloren gegangene Überschwemmungsflächen zurück zu geben, entstand auf 400 Hektar ein einzigartiger Lebensraum für viele seltene Pflanzen und Tiere. Vom erhöhten Elbedeich aus bekommen Sie faszinierende Einblicke in die neue Auenwildnis. Der Beobachtungsstand „Auenblick“ lädt zum Verweilen und Stauen ein.

 

Besucherzentrum

Burgstraße 3
19309 Lenzen
Tel.: 038792 – 1221
Fax: 038792 – 80673
E-mail: info@burg-lenzen.de

April bis Oktober:
täglich von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
November bis März:
Mi. und Do. 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Fr. bis So. 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Mo. und Di. auf Anfrage

Naturschutzgroßprojekt

Das Naturschutzgroßprojekt „Lenzener Elbtalaue“ ist das derzeit größte Projekt zur Deichrückverlegung in Deutschland und lässt sich von Burg Lenzen aus eindrücklich erleben.

Kontakt:
BUND-Zentrum für Auenökologie
Dr. Birgit Felinks
Burgstr. 3
19309 Lenzen
Tel.: 038792/1221

Mehr Infos zum Projekt finden Sie hier.

Routenplaner

nach hier • nach dort
 

Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.