Sonderausstellungen

Lebendige Auen für die Elbe
 

Das Projekt „Lebendige Auen für die Elbe“ (2012-2020) zählt zu den 4 größten Auen-Renaturierungsprojekten Deutschlands. Im Zentrum der Arbeit des BUND-Auenzentrums und seinen Partnern stand die Wiederanbindung der „Hohen Garbe“ an die Dynamik der Elbe. Durch einen alten Sommerdeich wurde der alte Hartholzauwald der halbinselförmigen Flussschleife zwischen Wittenberge und Lenzen nicht mehr regelmäßig mit dem Elbewasser überschwemmt. Eine wichtige Voraussetzung für eine intakte Aue. Nach 8 Jahren Verhandlung, Planung und Umsetzung kann die Elbe hier seit 2020 wieder ungehindert ein und wieder ausfließen.

Die Ausstellung zeigt die Projektmaßnahmen auf einer großen Schautafel und lässt Projektbeteiligte zu Wort kommen. Großformatige Fotos zeigen die einzigartige Schönheit der Landschaft in diesem Teil des Biosphärenreservates Mittelelbe.

Informationen zum Projekt bekommen sie im BUND-Besucherzentrum. Hier sind auch Flyer und Broschüren erhältlich.

 

Besucherzentrum

Burgstraße 3
19309 Lenzen
Tel.: 038792 – 1221
Fax: 038792 – 50 78 180
E-mail: info@burg-lenzen.de

April bis Oktober:
täglich von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
November bis März:
Mi. und Do. 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Fr. bis So. 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Mo. und Di. auf Anfrage

Erlebnis Grünes Band

Naturerlebnisse und Grenzgeschichte lassen sich in den 3 Modellregionen „Erlebnis Grünes Band“ auf vielfältige Weise erleben.

www.erlebnisgruenesband.de

Routenplaner

nach hier • nach dort
 

Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.